Aikido Judo Ju-Jitsu Shotokan-Karate Wado-Kai-Karate

Aktuelle News

Tag des Sports 2016

jkk-logo

Der Judo Klub Kiel war auch in diesem Jahr wieder auf der "Budomeile" am Tag des Sports vertreten. Hier konnten Interessierte in den Judo-Sport hineinschnuppern und auch der "Klönschnack" mit alten Bekannten gehörte dazu. Unsere Judoka nutzten das sportliche Event, um über den Tellerrand zu schauen und neue Sportarten zu probieren. Außerdem demonstrierten sie mit Hilfe von Judo-Freunden des TuS Holtenau in zwei Bühnenauftritten Würfe, Bodenkampf und Randori dem Publikum.

Vielen Dank an Markus Nitschmann, der in diesem Jahr erstmals die Leitung übernommen hat, und natürlich besonderen Dank an alle Helfer.

weitere Bilder

Sommerfest und Judo-Olympiade ein voller Erfolg

jkk-logo

Das Sommerfest und die Judo-Olympiade war ein voller Erfolg.

Es gab spetakuläre Kata-Vorführungen, sportliche Herausforderungen in der Judo-Olympiade und ein schönes gemeinsames Fest mit Grillgut, Getränken und Stockbrot. Die Stunden vergingen viel zu schnell am Standort unserer altehrwürdigen Friedrich-Junge-Schule. Auch im nächsten Jahr werden sicher wieder alle dabei sein, wenn es heißt: Sommerfest beim Judo-Klub-Kiel.

Vielen Dank auch nochmal an alle Helfer, ohne Euch wäre das Fest nicht möglich gewesen.

Hier zur Bildergalerie

 

Nun erwarten uns erst einmal die Sommerferien in denen traditionell kein Trainingsbetrieb stattfindet. Daher wünschen wir allen kleinen und großen Budoka warme und sonnige Tage und gute Erholung.

Mit Schulbeginn startet dann auch wieder der Trainingsbetrieb.

Wir freuen uns schon auf Euch.

Der Judo Klub Kiel

Ehrung verdienter Judoka mit dem 6. Dan-Grad

jkk-logo

Erwin Schulan und seine Söhne Michael und Alexander wurden vom Deutschen Judo Bund für herausragende Verdienste für den Judo-Sport mit dem 6. Dan ausgezeichnet.

Vorgestellt wurde als Vertreter des Deutschen Judo-Bundes das Mitglied des DJB Ehrenrates und Ehrenvorsitzende des Judoverbandes Hamburg Hans Werner Friel ( 7.Dan) sowie Cordula Schwarten und Birgit Phillipp (1. und 2. Vorsitzende des JVSH) die gemeinsam mit dem Ehrenvorsitzenden des JVSH Rudolf Mieth (8.Dan) die Verleihungs-Zeremonie vornahmen.
Zunächst erfolgte der Auftritt der zu Ehrenden im Judogi, Hand in Hand mit einem „Patenkind“.
Es folgte die Laudatio, gehalten jeweils von einem langjährigen Weggefährten. In den Ausführungen wurde das Wirken der Betroffenen jeweils kurz nachgezeichnet.
Anschließend wurden die Urkunden und die rot-weißen Gürtel überreicht, die als Zeichen der erfolgten Graduierung sofort zum Judogi umgebunden wurden.

Herzlichen Glückwunsch vom ganzen Verein zu dieser außerodentlichen Ehrung.

"Bauch-Beine-Po"

Ab dem 01.06. findet montags im zweiwöchentlichen Rhythmus eine Gymnastik-Einheit insbesondere für Damen statt. Der Fokus liegt hier auf dem intensiven Bauch-Beine-Po Training. Gern begrüßen wir hier Frauen aller Altersklassen, die sich unter fachlicher Anleitung sportlich betätigen möchten.

Ju Jitsu Camp Malente

Auch in diesem Jahr besuchten unsere JuJitsuka das Camp-Malente-Wochenende, um ihre Techniken zu verbessern, "über den Tellerrand zu schauen" und von anderen Vereinen zu lernen. Aber auch um gemeinsam über unseren Sport zu sprechen und Freundschaften zu pflegen, denn auch das ist Budo.

Traditionell setzt sich JuJitsu aus einer Vielzahl von Kampfsportarten zusammen - wie mein Trainer Jörg Wittig immer sagt: "Du kannst überall etwas dazu lernen." Unter diesem Vorzeichen zeigte sich auch das Wochenende, wenn  Bodentechniken aus Judo-Griffen entstehen, wenn eine Rückbesinnung auf die grundlegenden Techniken beim Kata-Training mit Alexander und Michael Schulan erfolgt oder aber auch beim Shotokan-Karate unter Anleitung von Matthias Behm.

Insgesamt war es wieder einmal ein schönes Wochenende, auch wenn es aufgrund der großen Teilnehmerzahl leider nicht genügend Schlafmöglichkeiten vor Ort gab. Hier bleibt für das nächste Jahr festzuhalten: früher anmelden und auf jeden Fall wieder dabei sein.

"Schnuppertraining" Judo

Unsere Judokoa freuen sich auf neue Teilnehmer unserer "Schnupper-Stunden".

Ob für die Kleinsten, welche in gymnastischen Spielformen und bei kindgerechten Bewegungsabläufen erste Schritte im Judo machen, ob Jugendliche, welche gezielt Körpergefühl, Konzentrationsfähigkeit und Disziplin trainieren oder für Erwachsene "Wiedereinsteiger" oder vollkommene Neulinge: Judo ist ein Sport für jedes Alter und fördert den Menschen in ganzheitlicher Weise.

Getreu dem Judo-Prinzip: "Gegenseitige Hilfe durch wechselseitigen Fortschritt zum beiderseitigen Wohlergehen" werden soziale Kompetenzen geschult, wenn das Miteinander im Vordergrund steht.  Natürlich kommt auch die Psychomotorik nicht zu kurz, wenn versucht wird dem zweiten Judo-Prinzip zu entsprechen: "Bester Einsatz von Geist und Körper".

Wenn Sie Interesse haben, kommen Sie doch einfach in einer unser Trainingseinheiten vorbei und machen mit.

Interessierte Kinder ab 5 Jahren sind in den Anfängergruppen mit einer langen Sporthose und einem T-Shirt gern gesehen. Eltern können in dieser Trainingseinheit gern vom Mattenrand beobachten und erfahren wie ihr Kind in der Gruppe agiert.